Verfasst von: Margrit | 27.06.2022

Festplatte platt machen

Wenn man die Festplatte nicht nur aufräumen will (siehe die letzten drei Beiträge), sondern ganz und gar löschen, zum Beispiel für eine Weitergabe des Rechners, muss man zu scharfen Mitteln greifen. Formatieren oder neues Betriebssystem reicht da nicht.

Der Computer-Guru meines Vertrauens Ralph Lades, Theodor-Heuss-Anlage – leider ein bisschen ab vom Schuss – schreibt dazu:

Ich nehme an, die Daten sollen unwiederherstellbar gelöscht werden.
Wenn der Laptop noch läuft, dann per Boot-CD mit entsprechenden Tools, z.B.

https://ekiwi-blog.de/20705/festplatte-vor-computerweitergabe-sicher-loeschen/

Wenn das Gerät nicht mehr läuft, muss die Platte  ausgebaut werden und an einem anderen PC gelöscht werden.

Ich habe mir das beschriebene Verfahren angeschaut und kann nur sagen: au weia. Also ich möchte das eher nicht selber machen.

Eine weitere Seite (02/2022) habe ich hier gefunden

https://www.pc-magazin.de/ratgeber/festplatte-restlos-loeschen-sicher-saeubern-ssd-secure-erase-anleitung-hdd-3196204.html

Selbes Tool, nämlich DBAN. Bei Festplatten OHNE aktives Windows (aber habt ihr sowas in eurem Standardrechner?) reicht demnach auch der CCleaner. Zu dem ich demnächst auch noch was schreiben will.

Und sehr ausführlich und mit Hintergründen (06/2022)

https://www.netzwelt.de/dateien-sicher-loeschen/66549-tutorial-festplatte-loeschen-sicher.html

Alles keine Raketenwissenschaft, aber doch eine Wissenschaft für sich 😯


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: