Verfasst von: Margrit | 20.07.2021

Do laachs do dich kapott

Die Lieblingssprache meiner Mutter ist Luxemburgisch. Davon habe ich sicher schon erzählt. Während sie früher je nach Gesprächspartner:in mitten im Gespräch geschmeidig hin- und herwechselte, verwendet sie es jetzt auch gerne beim Telefonieren mit meiner Schwester oder mir. Zum Glück verstehe ich es, und dass ich auf Deutsch antworte, irritiert sie nicht weiter.

Sie kann aber auch ein bisschen Öcher Platt und Kölsch, und sie kennt viele lieder und liebt es zu singen Wenn sie etwas amüsant oder übertrieben oder unsinnig findet, ist es gerne:

Do laachs do dich kapott, dat nennt mr Cämping,
do laachs do dich kapott, dat fingk mr schön,
wenn em Zelt de Mücke un de Hummele dich verjöcke
un do kanns dann nit erus em Rän.

(Karl Berbuer)

Das war so an ihrem Geburtstagsfest beim eifrigen Hin- und Hergekrame fürs Gruppenfoto. Sie selbst saß schon längst in der Mitte, während die anderen sich ringsum und hinter ihr gruppierten und  nach Größe sortierten, und als das dauerte und dauerte, stimmte sie Do laachs do dich kapott an. Ich fiel ein, es war ein anrührender Moment.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: