Verfasst von: Margrit | 28.03.2018

Birn-, Lolli- und Printenbaum

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand.

Da sagte von Ribbeck: »Ich scheide nun ab.
Legt mir eine Birne mit ins Grab.«

Und die Jahre gingen wohl auf und ab,
Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab.

Wer kennt es nicht! Und wer Theodor Fontanes Gedicht noch einmal in Gänze nachlesen will: bitte hier lang.

Er ging mir in den letzten Tagen im Kopf herum, der Herr von Ribbeck und der Birnbaum über seinen Grab. Ich habe nämlich auch einen Baum über einem Grab gesetzt: meiner alten Öcher Freundin Maria habe ich eine (eigens frisch importierte) Aachener Printe mit ins Grab gegeben.

Und ich stelle mir so vor, wer weiß, vielleicht – wächst ja ein Printenbaum daraus :~)

Wozu ich wiederum einen weiteren wunderbaren Baumsetzling assoziiere, nämlich den Lollibaum. Der wächst in diesem Bilderbuch (leider extrem vergriffen)

aus Ullis verbuddelten allerletzten Schnuller. Köstlich, Ulli und die widerstreitenden Erziehungsansichten seiner milden Mutter und seiner taffen Oma. Bestimmt habe ich schon einmal darüber geschrieben (aber die Blogsuchfunktion zeigt mir nichts an). Eines unserer absoluten Allzeitlieblingsbilderbücher.

 

 

 


Responses

  1. […] Gezwitscher vom 28.03. bezieht sich doch eindeutig auf meinen Birn-, Lolli- und Printenbaum vom selben […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien