Verfasst von: Margrit | 09.12.2017

Manhattan

Es hat ja alles nix genutzt.

Jetzt gibt es nur noch zwei brauchbare Kinos in Erlangen: das Lamm und natürlich (nicht wahr, Sabine?) das E-Werk Kino.

In ersterem waren wir heute Nachmittag im neuverfilmten Mord im Orient-Express. Beeindruckende PromischauspielerInnen-Riege, grandiose orientalische Städteansichten und Landschaftsbilder von Dampflok im Schneegebirge, aber sonst, na ja. Ein total überdrehter Hercule Poirot, eine eher uninspirierte Regie. Finde ich. Aber die Meinungen gingen auseinander.


Responses

  1. du hast Recht Margrit
    ich favorisiere das E Werk Kino-dort gibt es seine engagierte, unterbeschäftigte (8 WoStd) Programmdirektorin die mit einem Trupp Ehrenamtlichen das Kino am Laufen hält-leider geht der Besuch ständig zurück sodass der E Werk Chef es wohl bald schließen wird ; einzige Rettung Weitsicht u Dritte Welt Laden die es manchmal buchen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien