Verfasst von: Margrit | 08.08.2017

WM_W_EDGT 08/2017

Was macht Wiebke eigentlich den ganzen Tag? Hier verrät sie es. Ich finde es toll und hoffe unverschämterweise gleich mal auf weitere Berichte an den nächsten Fünften.

Dieses kurze Innehalten und Überlegen, was habe ich eigentlich den ganzen Tag gemacht, gefällt mir sehr gut. Ich schreibe mir schon lange stichpunktartig in einen Kalender, was ich gemacht habe. Komme ich ein paar Tage nicht dazu, fällt es mir oft schwer mich zu erinnern.

Ich wachte gestern z.B. auch ausgeschlafen auf, kochte Kaffee, danach das üblich Dusch- und Anziehprocedere, ausführlich frühstücken mit P. auf der Terrasse, Genießen der Blumen, des Himmels, der Vögel, des Gartens, kurzen Einkauf mit einem längeren Spaziergang verbunden, Essen gekocht mit eigenen Bohnen, danach hingelegt, ein wenig gedöst, Zeitung gelesen, mit P. zum Dorffest gegangen, Nachbarn ein Bier spendiert für seine Computerhilfe, viele weitere nette Nachbarn getroffen, 2 Stück herrlichen Zwiebelkuchen gegessen (wollte eigentlich gar nichts essen(!)), durch leichten Regen nicht irritieren lassen, Heim gegangen, kurz in den Fernseher geschaut, bettfertig gemacht, Schlafen!!

Nichts besonderes, aber es war ein schöner Tag!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien