Verfasst von: Margrit | 18.05.2017

Was schön war – 18.05.17

Das Datum? Nee, du nicht. Frag nächstes Jahr nochmal an.

Das Wetter? Ja schön. Ein bisschen übertrieben sommerlich. Auf die angekündigten 26 Grad hatte irgendwer noch einen Punkt draufgepackt (der Wetterochs hatte auch den gehabt), das ganze in ordentlich schwül.

Sachen finden? Extrem schön! Gestern warn die Dinge ja kaum (gar nicht) weg gewesen, aber der Perso heute – der fehlte schon seit unserer USA Reise im letzten September. Und fand sich völlig unerwartet an völlig abartigem Ort: in diesem sehr schönen und leider sehr unpraktischen mexikanischem Geldbeutel, der hier einfach nur unnütz (und dekorativ, versteht sich) rumliegt und in den ich offenbar so alle – Moment: September, Oktober, … – so alle 9 Monate gedankenverloren  reingucke. Und zack! Man glaubt es nicht.

Die Liebe? Ja.

Die Gesundheit? Ja. Ein Pilz und kein bösartiger Keim. Ansonsten so lala.

Und dann hatte noch eine sehr liebe Freundin und ganz tolle Frau sich das gestrige Superdatum zum Geburtstag ausgesucht (ausgesucht?) und ich hab’s verpennt. Herzlichste Glückwünsche nachträglich, liebe Wiebke!


Responses

  1. Danke, für deine nachträglichen Glückwünsche! Die kann frau immer brauchen, sie verschimmeln ja nicht 🙂
    Es gibt eine Theorie, dass Kinder sich alles aussuchen, ihre Eltern und auch ihr Geburtsdatum.
    Nun denn, wer’s glaubt …..
    Ich habe lange mit dem Datum gehadert, weil zu oft als ich noch jung war schlüpfrige Bemerkungen von wegen § 175 gemacht worden sind, auch wenn der nur Männer betroffen hat. Jetzt bin ich stolz auf das Datum.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien