Verfasst von: Margrit | 14.05.2017

Veilchenduft und Lerchensang

Was für ein wunderbares Frühlingskonzert unter diesem animierenden Titel – Spir Amor, das sind sechs junge Sänger_innen, die sich in ihrer CEG Schulzeit gefunden haben und uns mit einem Potpourri klassischer Frühlingslieder verzaubert haben. Monteverdi war besonders eindrücklich, und umwerfend komisch, wie der Kuckuck  „auf einem Baum saß“. Das Ganze an einem stimmungsvollen Ort, der Klosterkirche von Frauenaurach, und an einem linden lauen Maienabend wie aus dem Bilderbuch.

Es tat gut!

Nur zu erahnen in der Abenddämmerung – der Frauenaurachs Storch.

Spir Amor – nächsten Sonntag noch mal zu hören, dann in Uttenreuth im Esperhaus. Im Netz unter https://spiramor.blogspot.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien