Verfasst von: Margrit | 05.05.2017

WMDEDGT 05/2017 mit OW

Frau Brüllen fragt: WMDEDGT = Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Und nicht nur ich antworte. Die gesammelten Tagesberichte findet ihr hier.

6:20 Wenn man den Wecker schon zwei Stunden früher klingeln läßt, als man aus dem Haus muss, hat das den Vorteil, dass man noch alles mögliche vorher erledigt bekommt und dass es nicht allzu hektisch zugeht. Ungemütlich früh ist es aber schon.

8:20 Los geht’s. Ich bringe Traute bei der Praxis vorbei, wo sie ihr 3×24-Stunden-lang Langzeit-EKG angelegt bekommt und flitze weiter zum Großparkplatz und zur OW.

9:00 Office Werkstatt. Kurzer Rückblick auf unsere Word Dokumentvorlage von letzter Woche, dann machen wir Excel. Ich persönlich bin höchst zufrieden mit dem kompakten Beispiel, das ich mir ausgedacht habe und in dem alle Rechenarten inklusive Funktionen vorkommen. Ich glaube, den „OW-Mädels“ gefällt die Stunde auch.
Manchmal ist es zwischendrin ganz still vor andächtigem Zuhören oder vor Konzentration aufs Tippseln. Angeregte Diskussion um die richtigen Formeln und Hilfestellung über PCs hinweg gibt es natürlich auch! So soll es sein. Und das ein oder andere Off-topic-Gequatsche^^.

11:20 Wir haben wie üblich überzogen. Jetzt geht es zum verdienten Cappuccino und Palaver ins VHS Bistro. Ich bekomme einen Kaffee spendiert, ehrlich gesagt bekomme ich das meistens, das finde ich immer super nett.

12:00 Zu Fuß durch die Stadt sieht man mehr als auf dem Fahrrad. Ich hole die Konzertkarten für morgen abend ab

und besorge auf dem Markt frischen Fisch, Radieschen, Erdbeeren für Quark und Rote Grütze und einen wunderschönen Blumenstrauß für die Liebste (im Café hatten wir es mit Ehemännern, Romantik oder nicht, Ringen zur Silberhochzeit und Blumen einfach so.)
Es gibt noch jede Menge Tulpen! Aber das sind die Letzten – und nur, weil es noch so kalt ist, sagt die Blumenfrau. Hat das winterliche Wetter doch sein Gutes.

13:00 Kochen und Mittagessen, es gibt – Überraschung – Fisch, sehr lecker mit Pilzen, Karotten, Pastinaken, Kartoffelpüree, zum Nachtisch Quark mit Erdbeeren.

14:00 Schreibtisch. Die Kundin, die sich für heute Nachmittag ankündigt hatte, kommt freundlicherweise nicht. Sie hatte vergessen, dass sie heute Geburtstag hat – das ist doch mal ein origineller Absagegrund.

16:20 Wir machen uns auf zu einem kleinen Gang ums Viereck. Rollatorpremiere. Macht aber offenbar keine Laune auf unseren buckeligen Straßen.

Dann gibt es Kaffee DRAUSSEN AUF DER TERRASSE. Reiner Trotz. Aber hej, es sind 15 Grad. Und wir werden mit so etwas wie weiß-blauem Himmel und Sonne belohnt.

Auf kurzer Abendrunde wird die Bücherinsel angesteuert, um das Bich für den nächsten Literaturkreis zu erwerben (Eva Menasse, Tiere für Fortgeschrittene), und Gartenerde für die morgen anstehende Pflanzaktion erstanden.

Ausgedehntes Gespräch mit meiner Schwester, mit der ich seit Tagen umeinander rum telefoniere.

Nachrichten und ein hübscher Bügelfilm im Fernsehen (ohne Bügeln).

Inzwischen ist es halb 11, ich habe Traute in den Couchschlaf gelesen (Farbenblind, die Autobiographie des südafrikanischen Comedians Trevor Noah) und schreibe dies zu Ende. Dann noch ein bisschen Lesen, Twitter, Blogs, WMDEDGT, und schon wieder ein 5. rum. Ein 5.5. Ein Freitag mit OW.

 

 

 


Responses

  1. irgendwie stehe ich auf dem Schlauch (Essig fragen)
    was ist
    WMDEDGT du erwähnst diese Buchstabenkombination öfter

    • Lies mal die allererste Zeile, da wird’s erklärt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien