Verfasst von: Margrit | 20.04.2017

Eigentlich war ja Ostern

Dass eigentlich Ostern war, ist bei uns fast untergegangen. Wir haben ein paar Tage lang in einer Parallelwelt gelebt. Und unsere Gäste mussten dieses Jahr auch auf ihre Osterliturgie und -zusammenkünfte und ihre normalen Osterrituale verzichten für den Trip nach Erlangen. Rechnen wir ihnen hoch an.

So ein achtzigster Geburtstag ausgerechnet am Karfreitag ist schon eine Herausforderung. Andererseits konnte er so gleich die anderen Feiertage mit vereinnehmen und war richtig schön ausgedehnt. Und ein selbstbemaltes Osterei habe ich, mit ein bisschen Verspätung, auch noch bekommen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien