Verfasst von: Margrit | 08.01.2017

Rauchmelder testen

Wie stellt man eigentlich fest, ob der Rauchmelder funktioniert? Dass die unseren gellende Töne von sich geben können, weiß ich. Ich weiß auch, wie sie sich aufführen, wenn die Batterie zu Ende geht. Aber ob sie auch wirklich Rauch melden?

Ihm eine Kerze unter die Nase zu halten, bewegt das Gerät jedenfalls zu gar nichts. Nun, ich habe eine Versuchsanordnung zum Funktionstest von Rauchmeldern gefunden und – Stichwort Service-Bloggen – für Sie ausprobiert.

rauchmelder

Benötigt werden

  • ein Hof voller Schnee, der geräumt werden muss
  • eine Liebhaberin von Haferbrei

Vorgehen

  • Man bereite den Haferbrei vor und lasse ihn bei mittlerer Hitze auf dem Herd quellen.
  • Derweil begebe man sich zum Schneeschippen auf den Hof.

Der Hof muss so groß sein, dass man mindestens eine halbe Stunde benötigt. Nach dieser Zeit sollte sich ein gellender Alarm bemerkbar machen.

Man kann sich nun daran erinnern, dass man ja gerade den Rauchmelder testet und sich am positiven Ergebnis freuen.

Oder man ist sich dessen nicht bewusst, fragt sich, ob hier LKWs rückwärts setzen, schippt weiter, ärgert sich über die durchdrehende Alarmanlage in der Nachbarschaft – bis man dann doch mal im Haus nachschaut. Dieses Verhalten ist, das habe ich einwandfrei festgestellt, nicht so vorteilhaft. Es befördert übermäßig die Rauchentwicklung in Küche und Flur … Aber das kann Ihnen ja nicht passieren, Sie haben ja nun diese super Gebrauchsanweisung ;~)

 


Responses

  1. Danke für den praxisnahen Tipp! 🙂 Leider haben wir keinen Rauchmelder in der Küche :(.
    Jetzt meine dringende Frage: Funktioniert der Test trotzdem oder soll ich im Schlafzimmer den Haferbrei auf einen Campingkocher stellen ??????

    • Nein nein, Rauchmelder nicht in der Küche, sondern unbedingt im Flur (ersatzweise Schlafzimmer). Deshalb ja die lange 30 min. Vorlaufzeit!
      Und danke für das Wort „praxisnah“, darauf bin ich richtig stolz (war ja meine erste derartige Erfindung, ich war mir nicht ganz sicher…)

  2. Ich habe noch ein Problem:
    Kann es auch Grießbrei oder Milchreis o.ä. sein???

    • Das wäre einen Versuch wert, liebe Wiebke. Und bitte gerne dann hier berichten 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien