Verfasst von: Margrit | 05.01.2017

WMDEDGT 01/17 extraforaminal

WMDEDGT  – Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Hier können Sie es lesen. Und hier bei Frau Brüllen, der großen WMDEDGT Sammlerin.

Morgens

Um halb sieben wache ich das erste Mal auf, von einem großen Kratzen und Schaben vor dem Fenster. Aah, es hat wieder geschneit und der Nachbar schippt Schnee. Und ich muss nicht. Brav so!

Das zweite und endgültige Erwachen erfolgt eine Stunde später durch das nächste große Krachen, diesmal drinnen im Bad. Zum Glück ist es nicht Wally, die gestürzt ist, sondern nur einer ihrer Stöcke!

Ansonsten startet dieser Tag mit der unerfreulichen Aussicht auf einen weiteren wallybandscheibenbedingten Arztbesuch diesmal bei einem empfohlenen Neurochirurgen/Orthopäden. Langsam hasse ich diese Termine… Er erweist sich aber als ein ausgesprochener Glücksgriff, untersucht gründlich, und seine Diagnose bündelt endlich mal die vielen verwirrenden Vorergebnisse: Bandscheibenvorfall ja, aber kein stino, sondern, schönes neues Wort: extraforaminal. Ein besonders exotisches Exemplar offenbar! Er bestätigt aber auch die bisherige Behandlung, alles richtig gemacht, und jetzt Daumen drücken für Ausheilung des Nervs.

Mittags

Wir „feiern“ mit einem ausgedehnteren (als in den letzten Wochen) Stadtbummel und ich bekomme wunderschöne Blumen.

2017_01_blumen
Nach Brotzeit, Büroarbeiten zum Jahreswechsel meinerseits und Nickerchen bei Wally läuft sie zu Hochform auf. Sie wird ja nicht für immer „Wally (79)“ sein, und dieses Ereignis will organisiert sein – zunächst mit einer ausgedehnten Telefonsession bei potentiellen Lokalitäten und einzuladenden Verwandten.

Abends

Überaus erfolgreich gewesen mit den Festvorbereitungen! Langsam wage ich zu hoffen, der Bandscheibenvorfall, exforaminal hin oder her, hat verloren :~)

Biospinat, Champis, Kartoffeln, Spiegelei.

Kuschel-TV-Abend mit – also echt jetzt – Old Surehand, einer DVD zu „Davids Labeling“ von 2002 und nun ein bisserl Monaco Franze.

Und nebenbei Vorfreude oder -schaudern ob der angekündigten minus 15 Grad. Das wird der Härtetest für die neue Heizung. Bisher (22:30 Uhr) sind’s erst schlappe minus 5.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien