Verfasst von: Margrit | 01.01.2017

Silvester-Impressionen

Silvester – fast schon 24 Stunden her, kann man da überhaupt noch drüber schreiben? Ja. Werd’s wohl nicht mehr lernen mit der Schnelllebigkeit, also tu ich’s.

Unser Silvester 2016 war

  • sehr still (wir beide – schön)
  • und viel zu laut (da draussen – nicht schön).

Ausserdem war es voller Geschenke

  • Ein Schwedenfeuer, das wir letztes Jahr nicht aktiviert hatten und das sehr fein, wenn auch nicht sehr lange brannte und das Draußen kuschelig erhellte (danke Andrea und April)

silvester_2016_1

  • „Spur der Steine“ mit Manfred Krug, ein bisschen sehr lang aber sehr lehrreich, wenn wir auch nicht alles auf Anhieb verstanden haben. In diesem System habe ich eben nie gelebt. Ein sehr guter Film – aber für Silvester wären die „Sch’tis“ vielleicht doch die bessere Wahl gewesen (danke Wiebke. Und Sabine und Britta und Ruth).
  • Haben wir denn gar keine Plätzchen mehr? Aah, da ist doch noch diese rote Tüte von Ute, hmm, wirklich, selbstgebacken, sooo lecker… oh, leider leer … wow, was ein Zuckerschock (danke Ute)

silvester_2016_2

  • Die haben wir selbst gekauft!

silvester_2016_3

  • Unser Beitrag zur allgemeinen Lärm- und Licht-Kakophonie (Feuerwerk kann man sowas fairerweise nicht nennen): 3x Römisches Licht. Wie Raketen, nur fliegt’s nicht weg.

silvester_2016_4

The End. Von 2016.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien