Verfasst von: Margrit | 13.12.2016

Schmerzen

Heute war tatsächlich schon mein letzter aushäusiger Arbeitstag in diesem Jahr (ich hab dem ein bisschen nachgeholfen). Gut so, denn mein wichtigstes Einsatzfeld ist derzeit zuhause. „Schmerzen“ ist das Wort, zu dem ich aufwache und das mich durch den Tag und in die Nacht begleitet (und dabei habe ich nicht mal welche).

Das ist zermürbend.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien