Verfasst von: Margrit | 12.10.2016

Wally (79) bloggt 12 von 12

M. Es gibt da diese Aktion im Internet, 12von12: am 12. des Monats in 12 Bildern seinen Tagesablauf festhalten. Das habe ich im August und September gemacht. Ich hab gedacht, vielleicht hast du heute Lust?
Ausgerechnet heute? Heute ist kein guter Tag.
Das ging ja schon damit los, dass meine Hüfte so schlimm war, dass ich kaum aus dem Bett kam und du mir wieder die Stöcke aus dem Keller holen musstest. Das war allerdings gut, denn damit geht es viel besser.

12von12_201610_01

Und ausserdem habe ich Hunger.

M. Das ist kein Wunder. Wenn ich mal dein bisheriges Essen heute dokumentiere:

12von12_201610_02

Frühstück

12von12_201610_03

Mittagessen

12von12_201610_04

Nachtisch

Ja, und jetzt beginnt die Lauferei … Gut, dass sie bei den Untersuchungen vor dem Urlaub nichts gefunden haben, das beruhigt mich etwas für die Darmspiegelung und Magenspiegelung morgen.

Jetzt versuche ich es mir bequem zu machen. Und immerhin habe ich einen schönen Blick in unser buntes Durcheinander. Und der Nachbar hat mir sehr interessante Zeitschriften geliehen!

12von12_201610_05

12von12_201610_06

Das siebte Bild von den 12 müssten Schwälmer Klöße sein. Die kannst du aber leider nicht fotografieren, die gibt es nur telefonisch. Davon habe ich es nämlich gerade am Telefon mit meiner Freundin aus Treysa gehabt. Es ist immer eine Freude, mit ihr zu reden.

M. Und das achte Bild weiß ich schon, das wird dann wiederum dein Abendessen sein – man kann es sich ja denken, wie das aussehen wird.

_______ Stand 12.12. 17:30, Fortsetzung folgt morgen _______________

Hier die angekündigte Fortsetzung.

image

Abendessen

Und nun zeige ich euch noch, wie der Abend verlaufen ist.

image

Erst mal gab es Arbeit:
hundert Fragen beantworten
und hundert unerquickliche Risiken akzeptieren.

image

Dieses geheimnisvolle Bild zeigt unseren Fernseher.

Nach dem ersten Teil „Familie!“ mit Iris Berben und Jürgen Vogel
am Montag mussten wir uns doch heute die Auflösungen ansehen.

M. hat dazu gebügelt.

image

Dann eine Runde „Die Bucht“,
Vorlesen schläfert so schön ein.

Dann ins Bett.

M. Ein Bild hast du noch.

Dann will ich was Schönes: meine Tröster für die Nacht und für morgen, die Wärmflasche und der kleine blaue Kerl, der immer ins Krankenhaus mitdarf und auch bei deinem Vater dabei war.

image

Nachtrag: Vorerst Entwarnung. Bei den Spiegelungen wurde nix Auffälliges entdeckt. Biopsie bleibt allerdings noch abzuwarten.
Wir sind sehr erleichtert.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien