Verfasst von: Margrit | 18.06.2016

Feigenupdate

Völlig kahl Stamm kam das Feigenbäumchen aus dem Winterquartier, mehr ein Stock als eine Pflanze. Nicht viel besser, nämlich so, sah es vor fünf Wochen aus. Da war zumindest klar, dass es noch lebte.

Was für ein Wachstum inzwischen!

Feige_2016_2

Zu irgendetwas ist der viele Regen also doch gut. Das zeigt auch das üppige Hintergrundgrün. Wie eine Nachbarin meinte: Letztes Jahr war der Garten eine Steppe, heuer ist er ein Dschungel.


Responses

  1. „Feigenupdate“ hat mich erst stutzen lassen, weil ich bei Feige an die englische „fig“ dachte und bei dem englischen „date“ an die Dattel. Ein Hoch (up) auf die Dattel!

    Das Pendant wäre dann wohl ein „Mutigendowndate“.

  2. Perfektes Denglisch eben ;~)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien