Verfasst von: Margrit | 13.05.2016

Suka

Suka ist russich (offenbar ein russisches Schimpfwort) und bedeutet Hündin. Suka heißt der Hund meiner Eltern, weil Russland die letzte große Leidenschaft meines Vaters war (das mit dem Schimpfwort wußten sie nicht).

Der Hund davor hieß Gamine, das bedeutet Mädchen und ist französisch, weil Frankreich die große Allzeit-Leidenschaft meiner Mutter ist.

Der davor hieß Elo, keine Ahnung warum (der fiel offenbar in die Zeit, in der ich wenig mit meiner Herkunftsfamilie am Hut hatte).

Und der davor war der erste und der Hund meiner Kindheit, Orka. Wale (oder Haie?) dieses Namens kannten wir damals noch nicht. Orka stammte aus dem reinrassigen Schäferhundewurf einer befreundeten Züchterin und die Namen aller Welpen mussten mit O anfangen. Schwierig. Meine Eltern haben dann einfach Arko umgedreht.

Orka wird für mich immer einen ganz besonderen Klang haben.

Suka_2_20160509

Das ist Suka am letzten Montag. Sie ist für einen Schäferhund schon alt, über 13 Jahre, hat die Geschwister aus ihrem Wurf alle um mindestens 2 Jahre überlebt. Nun ist sie sehr schwach.

Die Hunde meiner Eltern waren immer in erster Linie die meines Vaters, er war der Hundeliebhaber. Wobei meine Mutter (natürlich…) einen Großteil der Versorgung übernommen hat.

Nach dem Tod meines Vaters wurde das anders. Suka war da schon alt, trauerte sehr. Und dann wurden sie und meine Mutter zum tief verbundenen Duo. „Jeden Tag drehen wir zwei alten Damen unsere Runde.“ Wir hatten fast den Eindruck, der Hund hat sich extra wieder aufgerappelt und ein paar Jahre draufgelegt, um meiner Mutter treue Begleiterin zu sein und ihr den Übergang zum Alleineleben zu erleichtern. Und wir sind uns sicher, dass das für meine Mutter eine unschätzbar große Hilfe war. Vielen Dank dafür, liebe Suka.

Suka, du bist alt, und du bist zäh. Wenn du noch einmal zu Kräften kommst und weitermachst, das wäre ganz wunderbar.

 

P. S. Habe gerade mal nachgeschlagen wegen des Schimpfwortes und festgestellt: Suka ist polnisch. Hm. Die Familienlegenden …

 

 


Responses

  1. Nachtrag:
    Gestorben drei Tage später am 16.05.2016

    • das tut mir sehr Leid Margrit -hoffentlich geht es deiner Mutter weiter gut trotzdem. Ich liebe Tiere ja sehr-mein Mann liebt Katzen -deshalb haben wir auch schon einige beerdigen müssen leider das ist immer ein Drama für mich

  2. Danke für deine Anteilnahme.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien