Verfasst von: Margrit | 30.03.2016

Typisch Berlin

30. März heute, und 30. Blogbeitrag im März. Ist euch das aufgefallen? Jeden Tag einen Beitrag! Erst „kommte es halt so“, weil ich in den ersten Tagen offenbar so viel zu sagen hatte, dann wurde es mir irgendwann zum Sport.

Die Beiträge ab dem Karsamstag waren vorproduziert, denn wir haben Pause gemacht und waren über Ostern in Berlin. Von da mitgebracht:

Auch so können Berlinbilder aussehen. Im Botanischen Garten gibt es zauberhaft frühlingshafte Freiflächen, unter den Gewächshäusern eines mit gerade üppig blühenden Rhododendren und Kamelien und sogar ein Begonienhaus voller – lebender! – Begonien eben. Genau so hat sie mal ausgesehen. Sehr schön das.

P. S. Wisst ihr, wen ich mit „es kommte halt so“ zitiere? Ist eine Lieblingsheldin aus meiner Kindheit.


Responses

  1. Das ist Pflichtbewußtsein! Selbst für die Urlaubszeit noch Blogbeiträge vorbereiten… Die Blumenfotos sind absolute spitze ! Die Krokusse überwältigend und sogar eine üppige Begonie !!!

    • Nein, Sportsgeist!
      Blog ist für mich immer KÜR.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien