Verfasst von: Margrit | 19.03.2016

STRG + ALT + V

Zu den bekannten Zwischenablage-Kürzeln – siehe Blatt – habe ich in der letzten OW ein neues gelernt:

  • STRG + X             Ausschneiden (X wie ne Schere)
  • STRG + C             Kopieren (C wie Copieren äh Copy)
  • STRG + V             Einfügen (weil’s auf der Tastatur hinter X und C kommt)
  • ALT + STRG + V     Inhalte einfügen (wie Einfügen, nur mit ALTernativen)

zwischenablage

Inzwischen habe ich auch rausgefunden, was es auf sich hat mit den geklammerten Buchstaben bei den Einfügeoptionen, z. B. dem (T) im Quick-Info Nur den Text übernehmen (T). Das ist was für Hardcore-Tastaturnutzer: bei gedrückter ALT-Taste mit R ins Startmenü, dann mit V ins Einfügen-Menü und dort mit T usw. zu den verschiedenen Varianten. Also wenn mal die Maus kaputt ist – oder der Mausarm …

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien