Verfasst von: Margrit | 12.03.2016

Klemmbrett

Die Zwischenablage heißt auf englisch clipboard heißt auf deutsch Klemmbrett.

Zwischenablage ist eine gute Bezeichnung: kurzfristiger Ablageort für Daten beim Transport zwischen unterschiedlichen (Computer-)Stellen; Zwischen-, aber nicht Endlager wegen der kurzen Haltbarkeit: beim nächsten Inhalt wird der bisherige gnadenlos überschrieben.

Klemmbrett hat mir nie so recht eingeleuchtet. Bis ich’s jetzt mal genauer betrachtet habe: die Klammer dieses Klemmbretts ist sehr variabel, sie kann wenige Zeichen fassen bis hin zu tausendseitigen Büchern oder Filmen mit vielen Gigabyte. Entscheidend ist nur, diese Daten auf einmal einzufüllen. Denn beim zweiten Befüllen muss die Klammer geöffnet werden – und der bisherige Inhalt segelt unweigerlich hinaus…

Das und mehr zum Thema (auch wieso dann doch 24 Teile drin sein können) auf dem Blatt Zwischenablage. Es gibt dazu auch eine Hausaufgabe, zu der dieses Ich und Computer Worddokument gehört – Blogleserinnen werden es wiedererkennen. Viel Spaß damit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien