Verfasst von: Margrit | 11.11.2015

pdf oder xps? pdf!

Die Überschrift behandelt das Thema eigentlich schon abschliessend. Wenn ich es trotzdem kurz ausführen darf:

pdf gibt es gefühlt schon immer. Das Kürzel steht für portable document format, es stammt von der Firma Adobe und ist ein sogenanntes geräteunabhängiges Dokumentenformat, d. h. pdf’s können auf jedem Drucker gedruckt und mit jedem Computer angezeigt werden, egal ob Windows, Apple OS, Unix, und sehen immer gleich aus.

Zum Lesen braucht es einen pdf Reader, z. B. den Adobe Acrobat Reader, der auf Windows Rechnern nicht automatisch vorhanden ist – ist ja nicht von Microsoft. Kein großes Problem, man zieht ihn sich einfach beim ersten Bedarf kostenlos aus dem Internet, manchmal ist er auch schon vorinstalliert.

Microsoft fand das nicht so gut. Die finden, es müsste doch ihre eigene Software auf dem PC reichen. Es hat ihnen auch nicht gefallen, dass bei Benutzerbefragungen über gewünschte Office Features „pdf schreiben“ immer ganz oben stand. Da haben sie offenbar zur Zeit der Vista und Office 2007 Konzipierung zweierlei beschlossen:

  1. Wir ersetzen pdf durch ein eigenes geräteunabhängiges Dokumentenformat: xps = XML paper specification. In Windows gibt es dann einen eingebauten Viewer dafür, niemand braucht mehr pdf und den ollen Adobe Reader.
  2. Die Office Programme sollen natürlich unser xps schreiben können. Aber gut, sie sollen auch lernen, pdf zu schreiben.

Soweit der Plan. Die Umsetzung war holprig.

Bei 2. gab es rechtliche Hürden und schwierige zeitweise abgebrochene Verhandlungen mit Adobe. So wurde die erste Office 2007 Version noch ohne dieses bereits angekündigte Feature ausgeliefert. Inzwischen ist der Befehl aber da, etwas versteckt unter Datei / Speichern und Senden, und so ist das pdf Erstellen echt leicht geworden.

Bei 1. gab es das „Problem“ und gibt es nach wie vor, dass die Welt ausserhalb von Microsoft keinen Bedarf an einem neuen Format sah, und so führt xps ein Schattendasein und wird wohl über kurz oder lang sanft entschlummern. pdf bleibt das Mittel der Wahl für geräteunabhängige Dokumente! [Interessanterweise ist es sogar in Office 2010 die Voreinstellung]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien