Verfasst von: Margrit | 04.11.2015

Martin Müller und die DENIC

Angenommen, ich heiße Martin Müller und hätte gerne die Domain martin-mueller.de für mich. Ob die wohl noch frei ist? Wohl eher nicht … Aber wie finde ich das heraus?

Ich tippe martin-mueller.de in die Adresszeile des Browsers? Gute Idee!

martinmueller1

OK, vergeben, hab ich mir ja schon gedacht. Aber hey, inzwischen gehen doch sogar Umlaute!

martinmueller2
Mist, martin-müller.de hat sich auch schon jemand gesichert. Allerdings scheint er nicht gerade aktiv. Vielleicht könnte ich ihn ja fragen … nur wer isses?

Zweites Szenario: unsere vom Maileinrichten bekannte Domain vhs-seminare-erlangen.de. Wenn man die in den Browser eintippt, passiert was Lustiges:

martinmueller3
Die Adresse wird einfach umgebaut! Solche Umleitungen kommen übrigens häufig vor. Also wer genau ist jetzt vhs-seminare-erlangen.de?

Die Antwort für beide Fälle steht natürlich in der Überschrift: DENIC = (Achtung Gruseldenglisch) DEutsches Network Information Center. Diese Institution vergibt und verwaltet die .de Domainnamen. Und der whois Dienst der DENIC unter http://www.denic.de zeigt einem zu jeder Domain zuverlässig an, wem sie gehört:

martinmueller4

martinmueller5

Und übrigens, wem martin-müller.de gehört, weiß ich nun auch. Wenn die Denic Recht hat, ist es ein Martin Mueller – mit ue ;~)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien