Verfasst von: Margrit | 01.12.2014

Kacheln und der gute alte Desktop

In Windows 8 hat Microsoft die Kachel-Oberfläche erfunden. Na ja erfunden kann man nicht gerade sagen, da sei Apple vor, aber eingeführt. Über diese neue Start-Oberfläche kann man, neumodisch durch Wischen oder altmodisch durch Klicken, neumodische Apps und altmodische Anwendungen gleichermaßen aufrufen.

Der Desktop aus Windows 7 (und davor) ist auch noch da, nur etwas in den Hintergrund gedrängt. Wer ihn gerne verwenden möchte, muss ihn zunächst mit den vertrauten Anwendungssymbolen bestücken. Der leichteste Weg, den ich bisher dazu gefunden habe, geht so:

  • Auf der Kachel-Seite das gewünschte Programm unter Alle Apps ansteuern
  • rechtsklick
  • Speicherort öffnen
  • von dort Verknüpfung auf den Desktop kopieren (Ziehen mit der rechten Maustaste)

Verknüpfungen zu Ordnern, Dateien, Webseiten werden genau wie bisher erstellt durch Ziehen des gewünschten Dokuments mit rechts / Verknüpfung hier erstellen.

Das war der 1. Eintrag meiner neuen Serie „Windows 8 fast schon leicht gemacht“. Das nächste Thema wird sozusagen die andere Seite der Medaille sein: Kacheln erstellen für Programme, Ordner, Dateien, Webseiten. Und da werdet ihr sehen, warum die Serie „fast leicht gemacht“ heißt 😉


Responses

  1. […] ist der 2. Eintrag aus der beliebten Serie “Windows 8 fast schon leicht gemacht”. Im ersten haben wir den Desktop nach unseren Wünschen bestückt, jetzt machen wir dasselbe mit der […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien