Verfasst von: Margrit | 05.08.2013

Mein Kinojuli

Paulette
Ja, wir waren in einem Film! Das Beste an Paulette war natürlich die Hauptdarstellerin. Bernadette Lafont ist ein Gesicht der Nouvelle Vague in vielen Filmen von Truffault, Chabrol und Co. (ehrlich gesagt: nie von ihr gehört, aber sie ist wohl ein Star besonders in Frankreich).
In diesem Film ist sie eine bittere böse Alte, die aus Geldmangel ans Haschischdealen kommt und darin zu einer großen Nummer wird. Für mein Gefühl haben Sozialkritik mit dem düsterem trostlosen Vorstadtghetto und auf der anderen Seite Komödie mit der überdrehten Drogenstory keinen wirklich stimmigen Mix ergeben. Aber gut ansehen kann man sich den Film auf jeden Fall, und alle meine Begleiterinnen haben ihn total gemocht.

Bechdel Test. Hmm, ja. So gerade bestanden. Die Alte hat Kartelfreundinnen, mit denen spricht sie. Und eine Tochter, da ist die Kommunikation aber minimal.

Bernadette Lafont wurde 74 Jahre alt. Sie ist am 25. Juli gestorben.

Das Glück der großen Dinge
Stand auf unserem Programm am letzten Juli- und zugleich letzten Spieltag, aber wir waren nicht drin. Leider. Zu heiß um 18.15 Uhr, nehme ich an. Dieser Sommer ist ja ein echter Nur-morgens-früh-und-abends-spät-aus-dem-Haus-Geher.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien