Verfasst von: Margrit | 18.06.2013

SFWM

SFWM, WSDD? WSDD – soeben von mir erfunden – ist die sehr abgeschwächte (!) Übersetzung des allseits beliebten WTF (what the f.uck) ins Deutsche: was soll das denn?

Und was soll nun SFWM? Ihr erinnert euch vielleicht, dass das uns letztlich in der OW untergekommen ist, und zwar im Zusammenhang mit Autotexten in Word und den dort vordefinierten Bausteinen für Wasserzeichen names EILT, VERTRAULICH, ENTWURF und eben das rätselhafte SFWM. Inzwischen habe ich es gelernt: an der Stelle habe nicht ich eingedeutscht, sondern Micro.soft, und zwar das englische ASAP.

Auf Englisch lautet der erste Satz also: ASAP, WTF?

Alles klar? Wenn nicht: GIDF


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien