Verfasst von: Margrit | 09.05.2013

Figurentheater 2013: Gekuhgelt

Unser erstes Stück dieses Jahr, und allein dafür hat sich das Figurentheaterfestival schon gelohnt!

„Die Berliner Stadtmusikanten“
Akteure: Mutter und Sohn Wagner vom Theater Zitadelle / Berlin
Plus: Wolf, Katze, Kuh – Altenheimbewohner. Spatz – Neuzugang.

AltenpflegerInnen dürften an dem Stück keine Freude haben – denn die kommen gar nicht gut weg. Unseren Vieren jedenfalls reicht es in ihrem düsteren Altenknast und sie brechen aus – Ziel Berlin. Nein, nicht Bremen, trotzdem hat da Frau Katze („ich bin das einzige richtige Tier hier!“) ein ganz merkwürdiges „Rien ne va plus“ (später hat sie übrigens noch ein „Gerard Depardieu“).

Ich hab Tränen gelacht – irgendwie schaffen die es, dass nicht nur die Figuren sich hysterisch ausschütteln vor Lachen, sondern das ganze Theater in der Garage angesteckt wird. Und das bei Witzen wie

„Sagt die Katze: Ich wohne im Mietzhaus.“
„Sagt die Kuh: Das hab ich gekuhgelt.“
„Sagt die seit 50 Jahren verheiratete Frau vor dem Spiegel: das geschieht ihm recht.“

Große (Klein)Kunst!


Responses

  1. Boa, da hätte ich mich sicher auch ganz doll amüsiert!!!
    … und es läuft leider nicht nochmal. ;~(
    Schade!

    • Ja, das ist das Doofe – diese Berichte im Nachhinein taugen leider nicht als Empfehlungen. Und im Vorhinein weiß man beim Figurentheater nun mal (fast) nie…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien