Verfasst von: Margrit | 27.11.2012

Word – um eine Seite verkleinern

Im letzten Beitrag haben wir gesehen, wie einfach die Druckausgabe in Excel auf eine Seite angepaßt werden kann. Und in Word? … Ist alles anders. Da gibt es zwar in der Druckvorschau auch einen Punkt Skalierung, aber der macht so Sachen wie (durchaus auch nützlich)

  • 2 oder 4 oder mehr Seiten Text nebeneinander auf ein Blatt Papier drucken, bis hin zu, ich sag mal, Briefmarkenformat
  • nur Din A5 oder Postkartenformat drucken auf eingelegtes Din A4 Papier

Wenn nun aber der Text so halberwegs auf die Seite paßt, aber nicht ganz, z.B. nur die Grußformel noch auf der nächsten Seite? Der hier benötigte Befehl lautet Um eine Seite verkleinern, er fand sich in früheren Word Versionen tatsächlich in der Druckvorschau, in Word 2010 aber nicht mehr.

Abhilfe: den Befehl aus den Tiefen des Programms, wo er nämlich immer noch steckt, hervorholen und auf ein (beliebiges) Menüband packen. Das geht mit

Datei / Optionen oder rechtsklick im Menüband / Menüband anpassen

Vorsicht: dieser Befehl verkleinert „in echt“, d.h. er verändert die Schriftgrößen im Dokument, nicht nur für den Druck.

Tipp: Auch sehr nützlich ist der Befehl Seitenansicht-Bearbeitungsmodus, den man sich genauso in eine Registerkarte des Menübands oder die Schnellstartleiste holen kann. Das ist eine Seitenansicht, in der man (im Gegensatz zum üblichen Seitenansicht und Drucken) Text bearbeiten kann und die ein Menüband mit den ganzen Befehlen zur Seiteneinrichtung hat – inklusive Um eine Seite verkleinern (!).

P.S. Über das Anpassen von Menüband und Schnellstartleiste werde ich irgendwann noch mal extra schreiben, das dürfte wohl Stoff für ein ganzes Blatt liefern. Für heute war ich aber OW-fleissig genug^^.


Responses

  1. […] Schnellzugriffsleiste und auch das Office Menüband individuell anpassen könnt, das steht auf dem schon im Wintersemester angekündigten Blatt, das es hier zum Download gibt und morgen in der OW dann in […]

  2. Hallo, vielen Dank für die Erklärung, die Option kann sehr nützlich sein.
    Wie funktioniert das ganze bei einem Mac?
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Hannah


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien