Verfasst von: Margrit | 20.08.2018

Sommer in der Stadt

Das war ein entspanntes kleines Fest am Sonntagnachmittag und frühen Abend im Erlanger E-Werk Garten – der mir allerdings vor der Zupflasterung besser gefallen hat. Meine Nichte fand es trotzdem eine coole Location.

Fremd, interessant, lohnend anzuhören waren Egschiglen mit mongololischen Instrumenten, Gesang und Tanz.

Und eine Schau „unser“ José Luis Ortega Lleras mit Tanzpartnerin.

Verfasst von: Margrit | 18.08.2018

Sonne / Blumen

Bei Nachbars gesehen – beachtlich angesichts Hitze und Trockenheit.

So gefällt mir aber auch.

Verfasst von: Margrit | 17.08.2018

W. macht Schleichwerbung

Neue Miniserie: Schleichwerbung im Office Werkstatt Blog.
Ist es aber gar nicht. Sondern echte Werbung. Unbezahlt und damit sogar doppelt echt  ;~)


 

Wiebke macht (Schleich)werbung.

Seit Sonntag bin ich wieder zurück von einer sehr, sehr schönen und intensiven Musikwoche in einem vegetarischen, biologischen Seminarhaus am Edersee in Bringhausen.

Wir sangen 4-5 stimmige Chorsätze überwiegend zum Thema „dona nobis pacem“. Für mich als völlig ungeübte Chorsängerin eine Herausforderung, aber es hat mir wider Erwarten unglaublich Spaß gemacht!


Das vegetarische, biologische Essen war köstlich und ich habe – auch wider Erwarten – 1 Kilo abgenommen.
Nächstes Jahr möchte ich wieder fahren.

Dort ist Ruhe pur, keine Straßenbeleuchtung und ein unglaublicher Sternenhimmel und lauter nette, vielseitig begabte Leute!

Außerdem hatten viele ihre Instrumente (siehe z.B. Bassflöte) mitgebracht (ich keines) und wir tanzten Kontra- und Seniorentänze, die beide nicht unbedingt mein Ding sind. War trotzdem sehr schön, auch weil es eine sehr gute Anleiterin gab.


Der Edersee ist einmal auf einer Postkarte zu sehen und einmal in Natura mit sehr niedrigem Wasserstand.


Das kopfstehende Haus ist nicht(!) unser Seminarhaus, sondern stand dort in der Nähe.

Falls ihr mehr wissen möchtet, wo ich war, schaut unter:

www.hotel-fuenfseenblick.de
und
www.seminarzentrum-fuenfseenblick.de

Unter Veranstaltungen:
Dr. Jöde, Singen – Musizieren – Tanzen – Hören
findet ihr u.a. das Programm der Musikwoche (5.8.- 12.8.), an der ich teilgenommen habe.

Verfasst von: Margrit | 16.08.2018

U. macht Schleichwerbung

Neue Miniserie: Schleichwerbung im Office Werkstatt Blog.
Ist es aber gar nicht. Sondern echte Werbung. Unbezahlt und damit sogar doppelt echt  ;~)


 

Heute: U. macht (Schleich)werbung

Ich grüße euch noch aus dem schönen Norden Estlands.

Ein wunderschönes Fernwehfoto, finde ich [wie gut, dass ich demnächst an die Ostsee komme!!!].

Und freut euch schon auf morgen – dann kommt Wiebke macht Schleichwerbung, und das wird noch um einiges gehaltvoller.

Verfasst von: Margrit | 14.08.2018

Gerahmt

Am Dechsi

Verfasst von: Margrit | 13.08.2018

Montagsland

Montag, 13.08.2018, 17:20 Uhr  26 Grad

Verfasst von: Margrit | 12.08.2018

Augustinische 12 von 12

Aktion #12von12 – unser Tag in 12 Fotos. Gesammelt hier bei Draußen nur Kännchen.

Es ist Sonntag, und gibt doch so viel zu tun. Aber fangen wir von vorne an, Bild 1 ist gesetzt [an irgendeinem 12. wird mein Kaffee mal nicht so verpennt-verschwommen daherkommen]

Bild 2 steht auch fest: Sonntag ist Medikamentenstelltag.

Gestern haben wir fleißig eingekauft, nicht nur Sandsäcke, die uns vor dem nächsten Starkregen retten sollen. Regen?!? Auch sonst antizyklisch: erstmals ist es angenehm temperiert nach der langen langen Hitze, schwupp legen wir uns einen Zweitventilator zu.

Der gehört zusammengebaut. Sieht irgendwie lustig aus.

Die neuen Blümlein gehören versorgt.

Die Bücher und Karten gehören zu Geschenkpaketen verarbeitet.

Das nächste Bild ist vielleicht schwierig zu deuten: die gewaschenen und gebügelten Vorhänge harren des Aufhängens (und die Papiere darunter, ewige Litanei, des Abarbeitens).

Genug erledigt –> Sonntagsspaziergang :~))

Wir schauen uns das sonnenverbrannte Land an.

Krass oder? Dieses Foto ist aber auch extra so gewählt. In Wirklichkeit war es so schön, wie es immer ist, draußen zu sein.

Die anderen machen sich schon über mich lustig, weil ich jetzt sogar die Mittägliche Rohkost fotografiere.

Aber was will man machen, ist schließlich #12von12 (hier dieses coole Achselzuck-Grinsegesicht hindenken – oder halt, ich zeig euch, was ich meine, das ist dann Bild 10).

So schön! Ich liebe es. Noch mal?

(Die beiden äußeren Striche gehören nicht dazu.)

Siesta im Liegestuhl im Garten, Bloggen, Lesen, Genießen.

Abend und Ausklang eines wunderbaren Sommertages im Biergarten.

—  [So ist der Plan. Bild reich ich dann nach.] —

Akute Biergarten-, Biergärtenüberfüllung. In der Theaterstraße lässt es sich auch gut draußen sitzen, schmeckt das Bier und – vielleicht sogar besser – das Essen. Lauschig.

Verfasst von: Margrit | 11.08.2018

Spiel-im-Sand-Tag

Gerade ist der Weltkatzentag vorbei (jaja) , da erfahre ich heute aus der Zeitung (und aus Twitter, unerschöpflicher Quell überflüssigen Wissens): es ist Spiel-im-Sand-Tag.

Wir waren nicht vorbereitet, aber wir sind dann sofort mal los.

Verfasst von: Margrit | 10.08.2018

Er ist gegangen!

ER ist mein Gewinn, und er ist gegangen! Seit Tagen den Handy Internet Browser mal wieder getestet, und siehe da: kein Gewinn mehr. Ich hoffe, der oder die, wo ihn jetzt bekommen hat, ist mir gebührend dankbar ;~)

Verfasst von: Margrit | 09.08.2018

Die drei Süßen

Nicht zum ersten Mal – die drei süßen Kätzchen von Anne. Sie wachsen und gedeihen!

Und wie Anne betont:
Das Ohr der schwarzweißen Katze ist übrigens nicht missgebildet. Es war wohl nur vom Kämpfen etwas umgeknickt….🧜‍♀️🐈🐈🐈

P. S. Smilys kann ich halbwegs. Emojis sind mir zu knifflig. Das da oben, aus Annes Mail kopiert, das erste sagt mir gar nichts, und die folgenden sollen doch sicher nicht drei Hunde sein? Im Original

sahen sie mehr wie drei Kamele aus. Was mich auch schon verwundert hat …

Older Posts »

Kategorien