Verfasst von: Margrit | 15.01.2018

Sonntagsausflug

(Neuhaus im Aischgrund)

Verfasst von: Margrit | 13.01.2018

Abräumen

Symbolbild:

Dieses Jahr hatten wir einen besonders schönen gut gewachsenen Weihnachtsbaum, fröhlich bunt geschmückt war er, sogar Kerzen waren noch da, und genadelt hat er auch noch kaum. Trotzdem war gestern der Tag des Abräumens gekommen. Einmal muss es ja sein.

Dem Hoodie vom Symbolbild ging es so ähnlich, seine Zeit war gekommen. Ein Lieblingsstück. Nur dass es nicht mehr so gut beinander war wie der Baum ;~)

Verfasst von: Margrit | 12.01.2018

Donnerstagsbaum – der letzte

Donnerstag, 11.01.2018, 8:10 Uhr, 1 Grad

Die tiefe Wolkendecke,
die derzeit ganz Deutschland überdeckt
(Wetterochs)

Genau vor einem Jahr am 12.01.2017 hab ich zum ersten Mal meinen Donnerstagsbaum fotografiert, heute nun zum letzten Mal. Muss mir was anderes einfallen lassen.

 

Verfasst von: Margrit | 10.01.2018

Rätsel für die OW

Zwei Rätsel, Auflösungen übermorgen in der Office Werkstatt:

  1. OWolke
  2. U+1F4F1 [Alt C]

Freu mich auf euch :~)

Verfasst von: Margrit | 09.01.2018

Im kalten deutschen Winter

Bei 6 Grad plus, wohlgemerkt.

30 Jahre Mexiko fordern halt ihren Tribut. Dabei wartet er sehnsüchtig – auf Schnee.

Verfasst von: Margrit | 08.01.2018

Zurück

Ab und zu schaue ich im Gästezimmer, ob du da noch im Bett liegst, sagt meine Mutter am Telefon (ich war krank, ich lag viel im Bett bei diesem Besuch.) Dein Geist ist noch ein bisschen da.

Aber ich bin zurück im schönen Frankenland.

Verfasst von: Margrit | 07.01.2018

Portugale

(Von Sabine)

Weihnachtskitsch aus Portugal

Bunte Hühner und kitschige Krippen in jedem Dorf

SIND WEGEN STURM IN LISSABON GESTRANDET

Liebe Grüße, Sabine

Verfasst von: Margrit | 06.01.2018

Eine Zuckerkrise

Eine Zuckerkrise tritt ja um einiges früher ein als der akute Zuckermangel…

Oder: was man von meiner Mutter über Ökonomie lernen kann, wenn eines ihrer verbleibenden vielleicht 10 Basisnahrungsmittel auszugehen droht.

Wenn ich keinen Zucker habe, kann ich keinen Kaffee trinken. Wenn ich keinen Kaffee trinke, kann ich nicht aufwachen.

 

Verfasst von: Margrit | 05.01.2018

Großes Bäumchen

Wat hut Dir fir en gro’ssen Bémchen.

Verfasst von: Margrit | 04.01.2018

Sturm

Der Wind, der Wind,
Der Wind schleicht wie ein Räubersmann
Um unser kleines Haus.

Er klopft, er klopft,
Er klopft an Tür und Fenster an
Und kommt mit Saus umd Braus.

 

So ist es heute im Westzipfel.

(39.2 Fieber. Ich glühe. Fühle mich wie im Erlkönig.)

Older Posts »

Kategorien