Verfasst von: Margrit | 21.10.2018

Word Wörter zählen

Wieviele Wörter wird dieser Blogbeitrag am Ende haben oder gar wieviele Zeichen? Antwort: keine Ahnung. Und es ist ja auch ganz egal. Er wird halt soviele Wörter haben, wie ich für mein Thema brauche.

Es gibt natürlich Texte, bei denen ist diese Frage sogar sehr wichtig, journalistische Texte etwa mit genauer Zeilenvorgabe oder Arbeiten für Schule und Studium mit entsprechenden meist strengen Vorgaben.

Deshalb ist es sehr praktisch, dass Word eifrig mitzählt und unten links in der Statusleiste die Anzahl Wörter im Text einblendet.

Tipp: wenn es das nicht freiwillig tut, rechtklick in der Statusleiste und Anzahl Wörter aus den verfüg- und anzeigbaren Infos auswählen.

Nächste Frage: und wieviel Wörter hätte dieser Blogbeitrag, wenn die Fußnoten mitzählen würden? Das ist immerhin leicht zu beantworten – wo es keine Fußnoten gibt.

Antwort mit Word: die Anzahl Wörter im Text in der Statusleiste anklicken, es erscheint eine Dialogbox, in der ausgewählt werden kann, ob mit oder ohne Fußnoten gezählt werden soll.

 

Verfasst von: Margrit | 20.10.2018

Keine Gewalt gegen Frauen und Kinder

Vor 40 Jahren wurde in Erlangen das Frauenhaus gegründet, es wird seitdem autonom geführt und bietet Frauen aus gewaltsamen Beziehungen und ihren Kindern Schutz und vorübergehend Wohnraum.

Zur Feier dieses Jubiläums haben die Frauenhausfrauen eine Ausstellung zusammengestellt, die in der Stadtbibliothek gezeigt wird und gestern eröffnet wurde.

Verfasst von: Margrit | 19.10.2018

Vorher – OW – Nachher

Nebel im Wiesengrund, es geht also doch los mit dem Herbst.

Office Werkstatt.

Sonnenschein über dem Wiesengrund, es geht also doch weiter mit dem Sommer.

 

 

Verfasst von: Margrit | 18.10.2018

18.10.18

Mal wieder ein schönes Datum.

Der Sommer-Herbst ist auch weiterhin schön schön schön und animiert zu Ausflügen.

Hier waren wir am Sonntag am Kosbacher Altar. Sieht nicht gerade spektakulär aus, aber ein besonderes Fleckchen und herrlicher (nicht mehr Steckerles) Wald.

Auch Ausflüge in die Stadt haben ihre Reize.

 

Verfasst von: Margrit | 17.10.2018

Have you been pwned?

Komische Überschrift …

pwned (von owned) ist Gamer Sprache: grandios besiegen, übernehmen, plattmachen. Hier Have you been pwned? im Sinne von: Opfer eines data breaches geworden, und das wiederum bedeutet: Dateneinbruch, Datenklau.

Also: ist ein Account von dir, deine E-Mail-Adresse einmal aus einer der vielen Datenbanken geklaut worden, in denen sie vermutlich gespeichert ist, weil du dort Kunde bist o.ä.? Vielleicht sogar samt Passwort oder anderen relevanten Daten?

Mozilla hat im letzten Monat ein Instrument herausgebracht, um das zu überprüfen, den Firefox Monitor. Genauere Infos dazu sind leicht zu ergooglen.

Hier die Ergebnisse für zwei meiner E-Mail-Adressen:

Da bin ich also erwischt worden! Ist das schlimm? Na ja, zum Glück nicht aktuell. Das wichtigste jetzt: Habe ich seit dem Hack das Passwort  auf dieser Seite (hier also Adobe Kunden Login) irgendwann geändert? Dann gut. Sonst – oder überhaupt zur Sicherheit: nix wie hin und Passwort ändern!

Natürlich kann der Firefox Monitor nur bekannte Datenbrüche berichten, garantiert ist also auch bei So far, so good nichts!

Mozilla verwendet übrigens die Daten der Sicherheits-Check-Seite  Have I been Pwned, auf der ich auch ein paar mehr Hintergrundinformationen u.a. zu „meinem“ breach gefunden habe.

 

 

 

 

Verfasst von: Margrit | 16.10.2018

Dienstagsland

Dienstag, 16.10.2018, 17:30 Uhr, 17 Grad

Wie viele tolle Fotos hätte ich heute machen können, im violetten Morgenlicht, im goldenen roten Abendlicht, könnte ich auf der Autobahn einfach anhalten. Was für eine schöne Welt wir da haben. So werden diese Fahrten zu einer ganz eigenen Freude.

Verfasst von: Margrit | 15.10.2018

Noch mehr Nostalgie

Gestern Sonntag im Blitz erfahren: die Kartoffeln, die derzeit in Alterlangen geerntet und in unserem Hofladen verkauft werden, sind die letzten ihrer Art. Und das waren die besten! Kartoffeln [und Gummibärchen] waren tatsächlich unser wichtigster Anlass, diesen Laden anzusteuern.

Nicht nur aus Alterlangen, überhaupt aus Erlangen wird es offenbar keine Kartoffeln mehr geben, wenn der Herr Brehm jetzt aufhört.

:~(

Nachtrag:
hurra, es gibt auch weiterhin Kartoffeln aus Erlangen! Siehe Kommentar von Wiebke

Verfasst von: Margrit | 14.10.2018

Nostalgia II

Dies hab ich unter Ausflugstipp katalogisiert. Für den Rest des Jahres. Vermutlich (laut Homepage) sogar nur die nächsten zwei Wochen :~(

Skurril finde ich ja schon, dass Ansprechpartner für den verschwindenden atzelberger die bereits verschwundene Kitzmann Brauerei aus Nostalgia I ist.

Verfasst von: Margrit | 13.10.2018

WhatsApp aktualisieren

Gestern zum ersten Mal in diesem Wintersemester wieder Office Werkstatt – hat mir gefallen! Euch wiederzusehen, eine Neue kennenlernen, lebhafter Austausch, neue Themen, Fragen, Erkenntnisse.

Voll eingestiegen sind wir mit einem brandaktuellen Sicherheitsthema zu WhatsApp (in unserer Blogüberschrift heißt es zwar Das geniale Vergnügen für PC-verrückte Frauen, aber wie gesagt: das Handy ist schließlich auch ein Computer).

In dieser Woche wurde über eine Sicherheitslücke berichtet, durch die über einen WhatsApp Videoanruf das ganze Smartphone gekapert werden kann. Eine von uns hat es tatsächlich erwischt.

Abhilfe: unbedingt auf die neueste Version updaten, da ist das Problem behoben.

Diese Version muss es mindestens sein:
Android: 2.18.302
IOS: 2.18.93

Welche Version habe ich? Siehe WhatsApp / Einstellungen / Hilfe

Hier steht in der WhatsApp FAQ, wie das Aktualisieren geht – im Prinzip über den jeweiligen Store, also Play Store bzw. App Store. In der OW heute hatte wir einen anderen Weg, der auch geht: in den Einstellungen / Apps / WhatApp / Details-in-Store.

 

 

Verfasst von: Margrit | 12.10.2018

12von12 Okt. mit erster OW

12von12, 12 Bilder vom 12. Oktober, bitte hier lang. Und vorher bitte noch ein Blick auf die meinigen 😉

Auf dem Weg in die Stadt. Überraschende Entdeckung – es muss heute Nacht geregnet haben. Das ist ja in diesem Sommer ein Berichtenswertes Ereignis. Wie fotografiert man gewesenen Regen?

Übermorgen wird hier gewählt, Bayrischer Landtag und Bezirkstag und Bürgerentscheid über Entwicklungsgebiet West III. In der Zeitung wird über heftigen Plakatevandalismus berichtet, ich kann das bestätigen.

Heute ist die erste Office Werkstatt in diesem Semester. Ich freu mich. ALLE sind da. Und viele spannende Themen ploppen hoch.

Das ist das VHS Gebäude. Und nein, wir tagen nicht draußen im Innenhof! Wir sitzen dort nach dem Kurs beim VHS Bistro Kaffee. Ich bekomme einen Cappucino spendiert (danke!), hier im hellen Licht etwas seltsam mit Schatten-Halbselfie fotografiert.

Dann Besorgungen. Ich bin in der Nürnberger Straße Radfahrerin Nr. 3055 für heute. Nur wenige Minuten später sind es schon hundert mehr.

Danach nehme ich die Kamera erst wieder im Garten zur Hand. Im Herbst ist dort bekanntlich viel zu tun und bei diesem Wetter macht Gartenarbeit richtig Spaß.

Older Posts »

Kategorien