Verfasst von: Margrit | 04.10.2022

Landschaft hochkant

Verfasst von: Margrit | 03.10.2022

Weitere Erkenntnisse

Weiteres Bahnfahren bringt weitere Erkenntnisse.

Rückreise. Sie startet mit 70 Minuten Verspätung. Mit dem schlimmsten Grund, nämlich neudeutsch „Notarzteinsatz auf der Strecke“, sprich ein Selbstmörder. Die Reisenden zweier Züge wurden daraufhin in einem gepackt, der kommt entsprechend nicht nur ewig verspätet, sondern proppenvoll in Aachen an. Bis Köln stehen wir wie die Ölsardinen. Zum reservierten Sitzplatz durchzukommen ist völlig aussichtslos.

Ab Köln habe ich immerhin einen Platz in einer Tür ganz für mich und sitze auf dem Boden.

Mein Bruder simst: Und das in unserem Alter. Aber man fühlt sich gleich wieder (fast) wie früher oder?

Ich: Jou. Und ich habe eine völlig verlorene ältere Dame (unser Alter!) zur 1. Klasse gelotst. Das verjüngt gleich noch mal.

Auch ich, später: Das jugendliche Gefühl hat mich schlagartig wieder verlassen beim Aufstehen vom Boden … gar nicht elegant.

Er: Die Realität holt einen halt doch schnell wieder ein.

Das Wort zum Feiertag. Insgesamt werde ich es wohl mit 1 Std. Verspätung nach Hause schaffen.

 

Verfasst von: Margrit | 02.10.2022

Aachen heute

Geschwister-Brunch im Elternhaus.

Sogar die wunderschöne Großmutter-Tischdecke hat meine Schwester aufgedeckt.

Das sind Staubfänger-Trockenblumen aus mehreren Jahrzehnten, liebevoll gehegt, jetzt liebevoll eingesammelt und in die grüne Tonne gebettet. Mein erster Beitrag zur Hausräumung.

 

 

 

Verfasst von: Margrit | 01.10.2022

Erkenntnisse und Überraschungen

Erkenntnis: wenn ich mich recht erinnere, ist dieses erst das dritte Mal in diesem Jahr, das ich mich aus Erlangen weg bewege. Jedes Mal wenige Tage, jedes Mal das Reiseziel wenig originell Aachen. Ein Wochendbesuch bei meiner Mutter, zwei Wochen später zu ihrer Beerdigung, jetzt zum Treffen mit den Geschwistern im verwaisten (das ist eher nicht das passende Wort?) Elternhaus.

Überraschung: die S-Bahn kommt fünf Minuten zu früh. Erkenntnis: nein, meine Uhr geht fünf Minuten nach. Da habe ich als notorische „last minute to train“ ja noch Glück gehabt.

Überraschung: Ich habe ab Nürnberg einen reservierten Sitzplatz. Erkenntnis: ach ja, ich hatte nach Einzelplätzen geschaut und bei Erfolg reserviert. Seit Corona sitze ich nicht gern neben jemand und reserviere deshalb meist gar nicht. Außerdem kommt in der Hälfte der Fälle sowieso alles durcheinander und man fährt ganz anders als geplant. Nächste Erkenntnis: es ist gar kein Einzelplatz, die DB Seite hatte Murks angezeigt. Ich suche mir einen anderen Platz.

 

So weit und friedlich hatte ich bis Frankfurt geschrieben. Dann schlug das Bahnchaos zu, zu wirr um es hier zu schildern. Bin jedenfalls auf Aufforderung im Eiltempo durch den halben Frankfurter Hauptbahnhof geeilt und sitze nun wieder in genau demselben Zug, der mich hierher gebracht hatte (fragt nicht).

Ihre aktuelle Verspätung beträgt … unübersichtlich viele … Minuten“. Das nun keine Überraschung.

Später. 100 Minuten sind’s geworden.

 

Verfasst von: Margrit | 30.09.2022

Lieblingstweets im September 2022

Was auch immer noch in diesem September geschah: es war der Monat, in dem die Queen starb.



Zu den „Referenden“ Russlands in vier umkämpften und teils besetzten Gebieten im Osten der Ukraine.

Mein absoluter Liebling – Leute, nehmt‘s euch ein Vorbild.

Verfasst von: Margrit | 29.09.2022

Eichhörnchen

Verfasst von: Margrit | 28.09.2022

Farbtupfer

Draußen mal wieder.

Verfasst von: Margrit | 27.09.2022

Das Leben das Leben

Das Leben zu genießen
ist der Vernunft Gebot.
Denn man lebt nur so kurze Zeit
und ist so lange tot.

Aber kein Selbstläufer.

Verfasst von: Margrit | 26.09.2022

Die alte Villa kommt weg

Abriss Woche 2.

Montag. Heute ging es mächtig voran.


Dienstag.

Mittwoch. Oh.

Donnerstag


Freitag.

Verfasst von: Margrit | 25.09.2022

Fiese Möpp

Das war’s schon: Wat ne fiese Möpp.

Haben nämlich gerade Märchenfilm geguckt und da gibt’s ja so richtig richtig fiese Möpp. Das Schöne:

  • Man erkennt sie sofort
  • und am Ende kriegen sie garantiert ihr Fett weg.

#SchoeneWoerter

Older Posts »

Kategorien